Herzlich Willkommen! Bienvenue! Witamy!

Sie befinden sich hier: Aktuelles » Archiv

Tanz- und Kluturverein Großenbach in Proskau 04.07.2016 - 14:53 Uhr

Fahrt des Tanz- und Kulturvereins Großenbach nach Proskau in der Zeit vom 16. bis 19. Juni 2016

In der Zeit vom 16.06. - 19.06.2016 besuchte der Tanz- und Kulturverein Großenbach mit drei seiner Tanzgruppen die Hünfelder Partnerstadt Proskau in Polen. Der Zufall wollte es, dass die Fahrt ausgerechnet am Donnerstag, wo die Deutsche Fußballnationalmannschaft in der EM Gruppenphase  auf die polnische traf, stattfindet. Die Planungen für die Fahrt begannen bereits im November 2015, so dass zu diesem Zeitpunkt niemand ahnen konnte, dass die Partie an diesem Tag ausgetragen wird. Die Abfahrt wurde daher zum frühestmöglichen Zeitpunkt gewählt, jedoch machte leider das hohe Verkehrsaufkommen ein rechtzeitiges Eintreffen in Polen zum gemeinsamen anschauen und mitfiebern zunichte. Leider konnte daher auch einer Einladung zum Public Viewing in der Nachbargemeinde nicht nachgekommen werden. Der TKV traf mit \"seiner Mannschaft\" gerade zum Abpfiff des Spieles ein. Aufgrund des Ergebnisses waren aber alle zufrieden und so wurden nach einer kurzen Begrüßung durch die Vorsitzende des Partnerschaftsvereins Aneta Lissy-Kluczny die bereitgestellten Zimmer in einer sehr schön gelegenen Pension im Nachbarort Boguschütz (Boguszyce) bezogen.

Am nächsten morgen ging es dann gleich zur Begrüßung durch die Bürgermeisterin Róza Malik nach Proskau, der sich eine Stadtrundführung unter persönlicher Leitung der Bürgermeisterin anschloss. Hierbei wurden viele schöne architektonische und historische Gebäude besucht. Auch der kleine Park in dem die Hünfelder Partnerschaft mit Proskau in einem Stein besiegelt ist, stand natürlich auf dem Programm.

Hieran folgte die Zusammenkunft mit der in weiten Teilen Polens bekannten Showtanzgruppe \"Scorpions\". Für den folgenden Tag sollte während der Feierlichkeiten der Proskauer Orchester Parade (Prószkowska Parada Orkiestr) ein gemeinsamer Auftritt mit den Tanzgruppen des TKV einstudiert werden. Da hierfür nicht viel Zeit blieb, wurde unter der Leitung von der Tanzlehrerin der Scorpions Magdalena Kolmann und der Trainerin des TKV Großenbach Katja Heidenreich in Windeseile ein Showtanz auf die Beine gestellt. Auch hier wurde dem aktuellen Anlass entsprechend der derzeitige Hit zur Fußball EM von David Guetta ausgewählt. Neben diesem sehr aufwendigen Training, studierten die Großenbacher Gruppen (Großenbacher Girlies, Dancing Stars und Fantastic Girls) aber auch noch ein eigenes Garde-Medley ein, um dies auch am darauf folgenden Abend auf zwei verschiedenen Bühnen in der Stadt aufzuführen.

Trotz dieser vielen Trainingseinheiten, ließen es sich die Tänzerinnen nicht nehmen, gerne einer Einladung des Partnerschaftsvereins am Abend nach zukommen. Hier wurde am Lagerfeuer bei gegrilltem und kalten Getränken die Gespräche mit den Tänzern und Tänzerinnen der Scorpions vertieft. Abgerundet wurde der Abend mit einem Geschenk des Partnerschaftsvereins Proskau an alle Anwesenden in Form eines T-Shirt, dass das Logo der Scorpions, des TKV Großenbach und der Veranstaltung der Proskauer Parade zierte. Diesem schlossen sich der TKV mit einem selbst gestalteten Leinwandbild, das alle seine derzeitigen sieben aktiven Tanzgruppen zeigt und einem vor Ort sehr begehrten Hünfelder Ur-Likör an. Zudem wurde, für die Jahreszeit in Deutschland sicherlich unüblichen, aber in Polen sehr geschätzten Vereinsorden der diesjährigen Karnevalskampagne des TKV Großenbach als Zeichen der Freundschaft und Verbundenheit überreicht.

Am nächsten Morgen ging es dann für alle Teilnehmer in die nahe gelegene Stadt  Oppeln (Opole). Eine sehr schöne Stadtrundführung wurde mit einem ausführlichen Stadtbummel / Shopping abgeschlossen, bevor es nach dem gemeinsamen Mittagessen wieder für die Tänzerinnen zum Training und zur Premierenprobe ging.

Am Samstagabend nahmen dann bei herrlichstem Wetter alle Tanzgruppen in ihren tollen Gardekostümen, sowie die Mitgereisten Betreuer, Eltern und Vorstand des TKV an der Orchesterparade durch Proskau teil. Im Anschluss erfolgte zunächst das Garde-Medley auf einer großen Bühne am Kulturzentrum, das die anwesenden Besucher zu Beifallstürmen hinreisen lies. Nach einer kurzen Pause, die zum Umziehen genutzt wurde, erfolgte der gemeinsame Auftritt der Tanzgruppen des TKV mit den Scorpions. Eine tolle kollektive Leistung aller beteiligten Tänzerinnen und Tänzer, in so kurzer Zeit einen mehr als fünfminütigen Auftritt hinzuzaubern. Das Publikum war zurecht  begeistert. Doch jetzt war noch nicht Schluss für die Tänzerinnen des TKV. Auf Wunsch der Veranstalter wurde das Garde-Medley erneut auf dem Stadtplatz in Mitten der Stadt Proskau aufgeführt. Das hieß für die Tänzerinnen erneutes Umziehen in die Gardekostüme und schnellen Ortswechsel. Aber auch hier entschädigten Begeisterungsstürme des Publikums die anstrengenden Tanzdarbietungen.

Abgerundet wurde der Abend mit einem schönen Feuerwerk über der Stadt Proskau zu dem alle eingeladenen Orchester die Europahymne (\"An die Freude\" - Freude, schöner Götterfunke...) gemeinsam erklingen ließen.

Eine wunderschöne Reise in die Partnerstadt Proskau endete am nächsten Morgen mit einem gemeinsamen Frühstück und der anschließenden Heimfahrt Richtung Hünfeld. Vor der Abfahrt und dem Dank für die ausgezeichnete Durchführung, sprach der Vorstand des TKV Großenbach Michael Schwab und Kai Stroessel, den Gastgebern eine Einladung zu einem Gegenbesuch aus, die sich vielleicht schon zum 25 jährigen bestehen des Tanz- und Kulturvereins im nächsten Jahr verwirklichen lässt.

Durch diese gemeinschaftliche Organisation des Partnerschaftsvereins Hünfeld Frau Mariola Kubiak und des PV Proskau Aneta Lissy-Kluczny sowie des TKV Großenbach konnten die partnerschaftlichen Beziehungen beider Städte weiter fortgeführt und vertieft werden. Der TKV Großenbach bedankt sich für die finanzielle Unterstützung bei der Stadt Hünfeld sowie der VR-Bank und der Sparkasse Hünfeld. Hierdurch konnte der Verein durch einen minimierten Eigenanteil diese Fahrt erst ermöglichen und sich in Proskau mit seinen tollen Tanzgruppen präsentieren! Danke auch an Magda Schabel, die während der gesamten Reise als Dolmetscherin fungierte. Es war für alle beteiligten eine schöne, rundum gelungene Reise, die eine Wiederholung fordert. Danke auch an die Hünfelder Schulen, die die aktiven Tänzerinnen für die Reise freistellten.

 

Weitere Bilder und Videos zur Fahrt und Parade können auf der Internetseite des TKV Großenbach (www.tkv-grossenbach.de) oder unter der polnischen Seite www.folwark.org/2016/6/parada und auf Facebook Stadt Proskau eingesehen werden.

 

Text: Kai Stroessel

Bilder: Facebook Stadt Proskau & Kai Stroessel

Kategorie: Proskau