Herzlich Willkommen! Bienvenue! Witamy!

Sie befinden sich hier: Berichte

Fahrt nach Proskau zum fünfjährigen Bestehen der Stadt Proskau mit Orchesterparade 06.09.2009

Vom 26.06.2009 bis 28.06.2009 fanden die Feierlichkeiten anlässlich des fünfjährigen Bestehens der Stadt Proskau statt. An dem Fest nahmen auch Vertreter der Stadt und des Partnerschaftsvereins Hünfeld teil. Begleitet wurden Sie von den „Rückerser Dorfmusikanten" sowie Vertretern des Tanz- und Kulturvereins Großenbach. Ebenfalls mit dabei waren Vertreter der Gemeinde Steinberg / Rothenkirchen.

Begrüßung Görlitz 

Am Freitag, 26.06.2009 wurde zunächst die Stadt Görlitz besichtigt, wo Pfr. Eugen Kutzka mit viel Fachkenntnis die Gruppe durch die Stadt führte. Mit dem Proskauer Handwerkermarkt begannen am Samstag dem 27.06.2009 die Feierlichkeiten. Gegen 19:00 Uhr startete dann die große Orchesterparade durch die Stadt Proskau. An der Parade nahmen insgesamt 19 Gruppen teil, darunter auch die „Rückerser Dorfmusikanten" und die Tanzgruppe „SCORPION" aus Proskau, die uns bereits in 2008 in Hünfeld besucht hat (siehe Bericht „Besuch der Proskauer Tanzgruppe „SCORPION" in Hünfeld")

Orchesterparade Orchesterparade 

Ehrenstadtrad Willi Vogt überbrachte die offiziellen Grüße der Stadt Hünfeld und beglückwünschte Proskau zum 5-jährigen Bestehen der „Stadt" Proskau. Er erinnerte an die ersten Begegnungen zwischen Bürgern unserer beiden Städte, aus denen echte Freundschaften zwischen den Menschen beider Städte entstanden. Hünfeld und Proskau sind innerhalb weniger Jahre wirklich zu Geschwistern in der großen europäischen Familie geworden. Ebenfalls überbrachten Vertreter aus den Proskauer Partnerstädten Ternberg (Österreich) und MAS Zahori-Becva (Tschechien) ihre Grüße. Höhepunkt war die Überreichung einer Urkunde zu 5 Jahre Stadthebungsrechte an Bürgermeisterin Roza Malik durch den Marschall des Oppelner Landtags Józef Sebesta und den Abgeordneten Ryszard Galla. Am Abend spielten mehrere Kappelen zum Tanz auf, die dann um Mitternacht alle gemeinsam die Europahymne spielten.

Alle Offiziellen Bühne am Markt 

Am Sonntag wurde zuerst gemeinsam ein Gottesdienst unter Mitwirkung von Pfr. Eugen Kutzka gefeiert. Danach gaben die „Rückerser Dorfmusikanten" am Marktplatz ein Konzert, um dann am Platz der Partnerschaft die Enthüllung der Säule zu begleiten. Seit einigen Jahren gibt es in Hünfeld einen „Proskauer Platz", auf dem ein Kunstwerk auf unsere Freunde in Proskau hinweist. Da lag es nahe, auch den Proskauern einen bleibenden Hinweis auf Ihre Partnerstadt Hünfeld zu geben. Es zeigt den Bürgern hier die Richtung in ihre Partnerstädte an. Wir würden uns natürlich freuen, wenn diesem Schild in Richtung Hünfeld möglichst viele Proskauer Bürger folgen würden, so Willi Vogt. Der stellv. Vorsitzende des Partnerschaftsvereins Hünfeld e.V. Pfr. Heinrich Schreiner fügte an: „Wir sehen darauf die Entfernungen: nach MAS Zahori Becva 281 Km, nach Ternberg 608 Km und nach Hünfeld 729 Km. Ich sehe hier eine Symbolik, die aussagen will, dass zu den Freunden kein Weg zu weit ist!". Die Bürgermeisterin Roza Malik bedankte sich bei der Stadt Hünfeld und bei den Vertretern des PV für das großzügige Geschenk.

Ansprache Pfr. Schreiner Säule 

Es war ein sehr gelungenes Fest mit viel Herzlichkeit und Gastfreundlichkeit. Besonders die rege Teilnahme von sehr vielen Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie das große Interesse der Bürger aus der  Stadt Proskau und Umgebung hinterließen einen bleibenden Eindruck. Ein besonderer Dank geht auch an die Gastfamilien und die viele Helfer, die mit ihrem Engagement das Treffen ermöglicht haben.

Weitere Bilder und Impressionen vom fünfjährigen Bestehen der Stadt Proskau mit Orchesterparade finden Sie unter der Rubrik „Bilder".

Seite: 1