Herzlich Willkommen! Bienvenue! Witamy!

Sie befinden sich hier: Berichte

Jubiläumstreffen der Hünfelder Partnerstädte 2010 15.11.2010

Es war ein Fest der Europäischen Freundschaft im Lokschuppen. Freunde und Bekannte aus allen Partnerstädten sind anlässlich der Feier 700 Jahre Stadtrechte im Alten Lokschuppen in Hünfeld zusammengekommen.

Die Jagdhornbläser aus Hünfeld und das Bläserquintett Bl-O-W der Wigbertschule umrahmten den ersten Teil der Festlichkeiten. Danach sorgten auf der Bühne die Jugendkapelle Kapyrs aus Proskau für die musikalische Unterhaltung. Alle Bürgermeister betonten in ihren Ansprachen und Grußworten den Wert der Partnerschaft über die Grenzen hinweg, die Freundschaft und den Optimismus für die Zukunft.
Bürgermeister Dr. Eberhard Fennel dankte den Gästen für das Kommen und die lange Tradition der Freundschaft zwischen Hünfeld und seinen Partnerstädten.

Sein Amtskollege Patrick Leclerc aus Landerneau hob die europäische Einigkeit, und in diesem Zusammenhang besonders auch die Freundschaft von Hünfeld und Landerneau hervor.

Nur durch besonderes Engagement einzelner Persönlichkeiten konnte eine Partnerschaft wie zwischen Hünfeld und Landerneau in der Vergangenheit bestehen. Pfarrer Eugen Kutzka bekam wegen seiner Verdienste die Ehrenbürgerschaft von Landerneau verliehen. Auch Bernd Ebert wurde für sein Engagement geehrt. Außerdem bekam Rigobert Guthmüller vom Partnerschaftsverein Hünfeld die Ehrenmitgliedschaft.

Piere Pouchous überreichte in Anerkennung ihrer Verdienste 
um die Freundschaft einen künstlerisch gestalteten Teller.
Rigobert Guthmüller wurde im Rahmen des Treffens zum
Ehrenmitglied des Hünfelder Partnerschaftsvereins ernannt.

Die Vertreter der übrigen Partnerstädte dankten ebenfalls den Hünfeldern für die Einladung und gratulierten zu den 700 Jahren Stadtrechte. Sie hoben die angenehme Atmosphäre und die Herzlichkeit hervor, mit der man in Hünfeld stets empfangen werde.

Bürgermeister Günter Pührer aus Steinberg überreichte 
Dr. Fennel einen Krug aus Wernesgrün
Geisas Bürgermeister Martin Henkel überreichte ein
Gemälde an Hünfelds Bürgermeister Dr. Eberhard Fennel

Schüler der Jahnschule überreichten eine Spende in Höhe von
605 Euro wegen des Hochwasserunglücks an ihre Freunde in Proskau

Seite: 1