Herzlich Willkommen! Bienvenue! Witamy!

Jesteś tutaj: Aktuelles

Verleihung des Europa-Preises am 28.08.2011 21.08.2011 - 17:48 Uhr

Hünfeld und Landerneau in der Bretagne erhalten in diesem Jahr gemeinsam den Europarats-Preis für ihre Verdienste um die europäische Einigung.

Mehr als 43 Jahren sind die beiden Städte verschwistert und haben Bindungen entwickelt, die alle Schichten der Bevölkerung berühren, so urteilte der zuständige Ausschuss nach Angaben des Europarates.

Der Preis wird seit 1955 verliehen. Es handelt sich um die höchste Auszeichnung, die der Europarat an Kommunen für ihr europäisches Handeln zu vergeben hat. Vor Hünfeld und Landerneau hatten 14 deutsche Städte und Gemeinden den Europarats-Preis erhalten, zuletzt Nürnberg im Jahr 2007.

Die offizielle Verleihung findet anlässlich des diesjährigen Gaalbernfestes am 27.08.2011 im Stiftsbezirk statt. Um 14.30 Uhr gibt es einen ökumenischen Gottesdienst und im Anschluss daran eine Sondersitzung der Stadtverordnetenversammlung im Rathaus.

Mit einem attraktiven Rahmenprogramm ist dann um 16.45 Uhr die feierliche Überreichung des Preises auf der Bühne im Stiftsbezirk.

Dazu werden auch Delegationen der Partnerstädte zu Gast sein. Aus Landernaeu wird die bretonische Tanz- und Musikgruppe Eskell mit traditioneller Musik und Tänzen zu erleben sein.

Kategorie: Landerneau